Marken & Medien

Identitätsentwicklung für die fion Steuer & Recht GmbH

Ausgangspunkt sind 5 Gesellschafter, die Unternehmung Häusler, Jakobi&Mack, Mattheis und Reindl die eine konsistente und einheitliche Identität festlegen wollen. Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung einer Identität und eines Namens für die Unternehmung der Steuer & Rechts GmbH. Zudem ist die Strukturierung des Leistungsangebots hin zu einem allumfassenden Produktportfolio, je nach Kompetenz, wesentlich. Durch die Strukturierung und Definierung des Selbstbildes soll ein Sollzustand für das Image erreicht werden. Dies dient zur bewussten Ansprache von Kundinnen und Kunden, Partnerinnen und Partnern, sowie bestehenden und potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Corporate Identity als starke und zuverlässige Unternehmenskommunikation

Ziele und Anforderungen

Ausgangspunkt sind 5 Gesellschafter, die Unternehmung Häusler, Jakobi&Mack, Mattheis und Reindl die eine konsistente und einheitliche Identität festlegen wollen. Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung einer Identität und eines Namens für die Unternehmung der Steuer & Rechts GmbH. Zudem ist die Strukturierung des Leistungsangebots hin zu einem allumfassenden Produktportfolio, je nach Kompetenz, wesentlich. Durch die Strukturierung und Definierung des Selbstbildes soll ein Sollzustand für das Image erreicht werden. Dies dient zur bewussten Ansprache von Kundinnen und Kunden, Partnerinnen und Partnern, sowie bestehenden und potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Der Identitäts-Prozess

Der Identitäts-Prozess beginnt mit der Diagnose, mit allgemeinen Fragestellungen zu den Unternehmen selbst. Es wird definiert was die Unternehmung macht, wie sie sich ausrichtet, welche Leistungen sie anbietet und welche Probleme sie löst.

Im Idenitäts-Prozess entwickelt sich, dass die Steuer- und Rechtsunternehmung ein Kooperationspartner mit einer 360° Sichtweise ist, der als vertrauensvoller Partner begleitend an der Seite seiner Kunden stehen möchte. Auch die Kundenstruktur, Preispolitik und der Aktionsradius werden aufgeschlüsselt und definiert. Mittels einer SWOT-Analyse werden zudem die Stärken und Schwächen, sowie Chancen und Risiken ermittelt.

Als zweiter Schritt im Idenitäts-Prozess werden die Zielgruppen analysiert. Auf Basis der vorangegangenen Grundinformationen können nun die erfolgsversprechenden Zielgruppen für das Unternehmen definiert werden, welche sich hier im Allgemeinen als Business to Consumer, Business to Business, City to Consumer und NGO to Consumer ergeben.
 

Um auf diesen Erkenntnissen aufzubauen werden im dritter Schritt des Identitäts-Prozess die Key Buing Features, das bedeutet die Begeisterungsmerkmale des Unternehmens, herausgearbeitet. Dabei wird geklärt, was das Unternehmen beispielsweise attraktiv und einzigartig macht, was sein USP ist oder was sich die Zielgruppe wünscht.
Die daraus gewonnenen Anhaltspunkte werden als einzelne Erfolgsbausteine gelistet und dienen zur Gestaltung einer erfolgreichen Marke. Die drei Haupt-Erfolgsbausteine für die Steuer & Recht GmbH setzen sich aus „kümmern“, „erfolgreich“ und „360°“ zusammen, wodurch die Begeisterungsmerkmale des Unternehmens deutlich hervortreten.
 

Aufbauend auf diese Erkenntnisse, wird im vierten Schritt des Identitäts-Prozess eine Wertearchitektur erstellt. Diese stellt die vier Werteebenen des Unternehmens dar, welche in Gestaltungsparameter umgesetzt werden können und später das Markenbild formen.
Die vier Ebenen, bestehend aus der obersten Primärebene, der Milieuebene, der Persönlichkeitsebene und der Leistungsebene, werden nun unternehmensspezifisch definiert.
Die Primärebene verkörpert die Ich-Perspektive, beziehungsweise die Vision des Unternehmens. Folgender Zitatausschnitt ergibt sich aus der Definition dieser Ebene:
“Unser Verantwortungsbewusstsein bezieht sich auch auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter und dem gesamten Team, denn: Wir sind nur als Team stark.“ In der Milieuebene wird die Aussage der Stakeholder, die externen milieuspezifische Leistungshaltung, festgehalten:
„Unsere Kunden erwarten, dass wir ihnen »ehrliche« Antworten und Lösungen für ihre Probleme, Fragestellungen und Aufgaben bieten. Unsere Ehrlichkeit macht unsere Kunden stark.“
 

Für die Persönlichkeitsebene, welche die interne persönliche Haltung im Unternehmen vertritt, wird die Expertise gepaart mit Leistungsbereitschaft, sowie die Teamfähigkeit im täglichen Umgang miteinander und mit den Kunden in den Fokus gestellt.
Die unterste Ebene, die Leistungsebene, vereint alle leistungsspezifischen Merkmale und wurde von der Steuer & Rechts GmbH mit folgendem Zitatausschnitt definiert:
„Unsere Leistung ist immer „authentisch“, „pragmatisch“ und stets „korrekt“. Wir gestalten unsere Leistungen immer „wirtschaftlich“ und auch der Fokus für unsere Kunden ist eine höchstmögliche Wirtschaftlichkeit der Ergebnisse.“ 

Alle definierten Werte finden nun ihre Position in den vier Ebenen der Werte-Pyramide und „strahlen“ in alle Richtungen. Das bedeutet, dass jede Ebene von den anderen Ebenen und deren Werten beeinflusst wird. Über allem steht der Primärwert.

Ergebnis

Auf Basis dieser authentischen und standfesten Grundlage können nun erste große Ergebnisse für den Kunden formuliert werden. Im nächsten Schritt des Identitäts-Prozess wird die Vision, sowie die Mission des Unternehmens formuliert. Dabei steht für die Steuer & Recht GmbH fest, dass jedes Unternehmen und jede*r Unternehmer*in ein Recht darauf haben, verantwortungsbewusste, erfolgreiche und nachhaltige 360° Lösungen für Steuer-, Rechts-, Wirtschafts- und Unternehmensberatung zu bekommen, die der Expertise und Schlagkraft großer Konzerne gleicht.

Das Unternehmen möchte stark sein und diese gemeinsame Stärke zur Verfügung stellen. Sie sehen sich als leistungsfähiger und intelligenter Schwarm, der immer ein offenes Ohr und stets eine korrekte Antwort parat hat.

Für die Mission zeigt sich das Unternehmen als großes, interdisziplinäres Team, welches im Einzelnen der zuverlässige „Kümmerer“ und im Ganzen die Schwarmintelligenz, an der Seite der Kunden*innen einnimmt. Durch den Schwarmeffekt werden Lösungsmöglichkeiten potenziert und zugleich bereichern sie das Know-How der Kanzlei. Gemeinsam handelt das Unternehmen wirtschaftlich, authentisch und stets korrekt im Interesse der Klienten*innen und Kollegen*innen. 
 

Aus diesen Unternehmensdefinitionen, Fakten und Zielen kann nun im letzten Schritt des Identitäts-Prozess der passende Claim entwickelt werden. Dieser kommuniziert zukünftig die Positionierung, ein zentrales „Versprechen“, beziehungsweise das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens.

Für die fion Steuer & Recht GmbH definiert Graustich den Claim „Der Schwarmeffekt | Gemeinsam strak“. Dabei bezieht sich „Der Schwarmeffekt“ auf das Arbeitsprinzip. Der Schwarmeffekt beschreibt das Prinzip der Stärke und dem fluiden, flexiblen Rollenwechsel innerhalb eines großen Teams, wobei die führende Rolle gewechselt werden kann, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist.
Die Nachfrage an Expertise bestimmt diesen Zeitpunkt „Gemeinsam stark“ wird dabei mit einer klaren Auflösung nach innen und außen verbunden. Gemeinsame Stärke erreicht man im Team, aber auch in der Partnerschaft mit dem Klienten. Indem für den Kunden eine gemeinsame Stärke entwickelt wird, entspricht es dem Versprechen ein Agieren auf Konzernniveaus zu erreichen.
 

Ausblick

Um diese erarbeitete Unternehmensidentität in die Sichtbarkeit und Erlebbarkeit zu transportieren, wird diese Corporate Identity, ins Zentrum des nachfolgenden Graustich Brandsingprozesses gestellt. Die Identität wird in allen relevanten Bereichen wie der Unternehmenskultur, dem Angebot, dem Verhalten, der Atmosphäre, dem Design und der Kommunikation umgesetzt.

Erst nach diesem Prozess prägt das Unternehmen, die fion Steuer & Rechts GmbH, sein Image und wird im Außen wie geplant und gewünscht wahrgenommen.
 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie benötigen einen Relaunch für Ihre Marke? Starten Sie mit einer Übeprüfung und Ausrichtung Ihrer Identität. Ihr Unternehmen benötigt ein komplett neues Markenbild? Nehmen Sie hier gerne Kontakt mit uns auf.